Was sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Carrera Bahnen?

Speziell zur klassischen Rennbahnzeit im Spätherbst und zu Weihnachten stellen wir fest, dass viele Einsteiger von der Auswahl der unterschiedlichen Startpackungen verunsichert werden.

Die unterschiedlichen Varianten und Maßstäbe, digitale oder analoge Technik sorgen oft für Verwirrung, so dass wir Neueinsteigern mit einer kleinen Übersichtstabelle helfen wollen, das optimale Bahnsystem für sich auszuwählen:

 

Wir betrachten hier zunächst nur die Bahnsysteme des Marktführers Carrera, wollen allerdings nicht verschweigen, dass auch die großen Marktbegleiter wie Scalextric, Ninco und SCX hervorragende 1:32 Bahnsysteme anbieten, die z.B. für den Einsatz im Kinderzimmer oft sogar besser geeignet sind, als “echte” Carrera Schienen.

Carrera benutzt als einziger der großen Hersteller Hartplastik für seine Schienen, was natürlich optimal für das Fahrverhalten der Autos ist, aber auch gleichzeitig ein Nachteil, was häufiges Auf- und Abbauen angeht.

Die anderen Hersteller verwenden sehr flexibles Weichplastik, was allerdings zum einen für eine etwas welligere Oberfläche sorgt, aber seine Stärke im Kinderzimmer ausspielt. Die Schienen verfügen über integrierte Verbinder für eine einfache Montage und die weichen Schienen verkraften es klaglos, wenn man mal drauf kniet, drüberläuft oder versehentlich auf dem Boden dagegen tritt. Ein weiterer Vorteil bei diesen Fabrikaten liegt in der Fahrbahngröße 1:32, was die Lücke zwischen dem kleinen und dem großen Carrera Schienensystem schließt. Begrenzter Platz lässt sich so deutlich flexibler nutzen.

Wir hoffen, dass wir mit dieser kurzen Kaufberatung zu einer soliden Basis für nachhaltigen Spass mit einer neuen Autorennbahn beitragen können.

 

13 Replies to “Was sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Carrera Bahnen?”

    1. Hallo Georgios,

      GO! ist eine analoge Bahn im Maßstab 1:43, man kann darauf mit 2 Autos gegeneinander fahren, dabei fährt Auto auf der linken und ein Auto auf der rechten Spur.
      Digital gibt es in den Maßstäben 1:43/32/24… hier können maximal 3-6 Autos gleichzeitig auf einer Spur fahren und an Weichen auch die Spur wechseln.

      Viele Grüße

      Bugsen und die Boenne_Jungs

  1. Gibt es für Carrera 132 universal Fahrzeuge von anderen Bahnen die mit den Schienen kompatibel sind und über die Schleifer laufen?

    Danke und Gruss

    1. Hallo Michael,
      für die Uni passen leider nur die originalen Autos, aber hin und wieder findet man bei eBay Autos von Fremdherstellern, die auf den 3-Leiter-Schleifer umgebaut sind. Die B-Alternative wäre, eine Anschlussgerade auf 2-Leiter-System umzubauen, dann kannst Du im Prinzip alle aktuellen, marktüblichen Autos darauf fahren… Nachteile sind hier die Spurbindung und etwas erhöhter Verschleiß an den geflochtenen Schleifern.

      Hoffe, das hilft…

      Bugsen und die Boenne_Boys

    1. Moin Stefanie,

      die Lidl-Bahn ist eine etwas einfacher gehaltene Version die Carrera Go!, von der auch alle Einzelschienen passen oder Du kannst sie mit Grundpackungen folgender Systeme erweitern:
      – Carrera Go!
      – Carrera Go! Plus (dieses Jahr ganz neu mit einer Startgeraden mit Tank- und Schadenssimulation)
      – Carrera Digital143 (dann funktionieren die mitgelieferten Autos nicht mehr, aber es sind 3 digitale Autos gleichzeitig und Spurwechsel möglich)

      Viele Grüße und nen guten Rutsch

      Bugsen und die Boenne_Jungs

  2. Hallo,
    meine in den 70er Jahren gekaufte Carrera 124 erweitere ich seit 2 Jahren für meine Enkel mit Evolutionschienen. Nun habe ich die Möglichkeit, eine Evolution X-5 Bahn mit 5 Rennwagen zu kaufen. Passt das zusammen, evtl. nur tlw? Was ist denn der Unterschied zwischen den Systemen, lt. eurer Tabelle passen zumindest die Schienen zusammen.
    Freue mich auf eine Antwort, schon mal vielen Dank.

    1. Hallo,
      hm, was meinst Du denn genau mit “Evolution X-5 Bahn”? Das sagt mir nichts… Oder meinst Du “Carrera Evolution Pro-X”?

      Wenn es sich um eine normale “Carrera Evolution” Bahn handelt, dann kannst Du auf jeden Fall die alten 124er Schienen benutzen (aber das hast Du ja schon herausgefunden 🙂 ). Ansonsten unterscheiden sich beide Systeme nicht(!) grundlegend. Natürlich ist die Technik der “Carrera 124) aus den Siebzigern. Die 124er wurde in der Zeit von 1966 bis 1985 produziert. Als deren Nachfolger kann das “Carrera Exclusiv” System angesehen werden. Hier sind die Fahrzeuge ebenfalls im Maßstab 1:24. Oder eben auch das “Carrera Evolution” System mit den Autos im Maßstab 1:32. Alle drei Systeme (das “alte” 124er und die beiden neuen “Exclusiv” und “Evolution”) sind “analoge” Systeme. Das heißt: die Autos fahren “nur” mit Strom – ohne “Computer”. 🙂 Es fährt pro Spur nur ein Auto.

      Wenn Du die “Evolution Pro-X” (hergestellt in den Jahren 2004 bis 2006) meinst, dann handelt es sich dabei um das erste, digitale System von Carrera – das heißt: die Autos fahren mit “Computer”. Sie werden “digital” gesteuert. Das ermöglicht, dass vier Autos gleichzeitig und unabhängig voneinander auf zwei Spuren fahren können. Mit Hilfe von Weichen können die Autos die Spuren wechseln und sich gegenseitig überholen. Damit die Autos das können, benötigen sie einen besonderen Computer-Dekoder. Das wiederum heißt, dass die alten 124er Modelle das nicht können. Du benötigst also “Evolution Pro-X” Modelle! Außerdem kann man die “Pro-X”-Technik leider nicht mit der aktuellen Technik (“Carrera Digital 124” und “Carrera Digital 132”) benutzen. Genauer: Pro-X-Weichen funktionieren nicht mit “D124”- oder “D132”-Anschlussboxen. Oder auch anders herum: Eine Pro-X-Bahn kann man nicht (komplett) auf “D124”- oder “D132”-Technik umrüsten. Man kann hier wieder nur die Standardschienen nutzen. “Carrera Evolution Pro-X” wurde 2006 in “Carrera Pro-X” umbenannt.

      Das Schöne am Carrera-System ist, dass man tatsächlich die alten 124er-Schienen mit fast allen neuen Systemen benutzen kann. Nur die Anschluss- und Steuerungs-Technik ist heute anders. Sie ist meistens digital.

      Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel beringen.
      Gruß, Andreas und die Boenne_Junxs
      (PS: Sollte ich Blödsinn geschrieben haben, dann bitte ich um Berichtigung. 🙂 )

  3. Hallo was würdet ihr mir empfehlen würde eine Carrera Evolution mit streckenerweiterung kriegen für 50€ oder soll ich mir doch ne go holen neu

    1. Moin Eazy,

      ganz klar die Evolution … da hast Du längerfristig mehr Freude dran. Einziger “Nachteil” ist der größere Platzbedarf.

      Grüße

      Bugsen

      1. Jo Danke. Ist das auch richtig das ich die Teile später auf die digitale machen kann also bis 6 Fahrer mit bixenstop und. So
        Also wenn ich mir später mal so ein digital 132 hole kann ich die Strecke da mit einfühen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.