Boenne1000 – Das Rennen und die Ergebnisse

Posted on

Am 1. September veranstalteten John und Carsten am Boennering ein spaßiges Teamrennen mit insgesamt 18 Fahrern. Am frühen Abend war das spannende 1000 Runden Rennen am Boennering entschieden. Im Ziel angekommen trennten die Erstplatzierten nur knapp eine einzige Runde vom Zweitplatzierten Team. So soll es sein! Genau das richtige für einen entspannten Spätsommer-Samstag.

Die BMW M1 wurden mit den original Carrera Reifen bis zum Limit und ohne Pause gefahren. So sagte es auch das Reglement: Boenne1000 ist ein Langstrecken-Teamrennen über 1000 Runden, das nonstop durchgefahren wird!

Jedes Team besteht aus drei Fahrern und  jedes Team stellt auch immer einen Einsetzer. Ein Fahrerwechsel kann jederzeit erfolgen, sobald sich das Auto in der Box befindet. Die Hinterreifen wurden übrigens mit dem Reglerplatz verlost. Ansonsten galt das GT Masters Carrera Digital 124 Reglement.

Die ersten Fahrer saßen schon vor 11:00 Uhr am Boennering über ihren Fahrzeugen den letzten Feinschliff gebend.

Ab 13 Uhr begann es mit der Fahrerbesprechnung. Es wurden die Reifen ausgeben und das freie Training startete. Danach gab es die Qualifikation. Das eigentliche Boenne1000 Rennen dauerte doch ein wenig länger als geplant und hier die Ergebnisse:

  1. Team Andreas, Carsten und Gussi auf Regler 4
  2. Team Martin, Norbert und John auf Regler 1 und mit weniger als einer Runde Abstand.
  3. Team Ralph, Stefan und Wolle auf Regler 5 und mit 12 Runden Abstand zu Platz 1.
  4. Team Raymond, Can und Volker auf Regler 6 und mit 22 Runden Abstand.
  5. Team Axel, Kim und Gerd auf Regler 2 und mit 54 Runden Abstand.
  6. Team Andreas, Torsten und Daniel auf Regler 3 und mit 60 Runden Abstand.

Emotionen, Spass und Spannung

Mit einem gemütlichen Grillabend klang das Rennen am Abend aus.

Bis zun nächsten Mal…. in 2019