Rennen in 1:32 – 8.10.16 GT Masters D132

Posted on

gtmastersd312-2016

Es ist wieder so weit: Am Samstag, dem 8. Oktober 2016 startet der Boennering e.V. zum dritten Mal das “GT Masters D132” Rennen. Dieses Rennen ist der Nachfolger des legendären “Porsche-Cöpps“, der 16mal an verschiedenen Orten im deutschsprachigen Europa-Raum ausgefahren wurde.

Im vergangenen Jahr konnten wir 24 Fahrer für dieses Rennen begeistern. Zwar reisten die meisten aus den nördlichen Gefilden der Buntenrepublik an, aber einige nahmen sogar den weiten Weg aus der Alpenrepublik in Kauf! Viele bekannte Gesichter konnten wir wiedersehen, aber auch einige bis dato unbekannte. Toll – wir waren vollkommen begeistert!

Schon zu “Cöpp”-Zeiten zeichnete sich das lange D132-Rennen vor allem durch entspannte Atmosphäre und ausgesprochen lustige Rennen aus. So soll es 2016 natürlich ebenfalls wieder sein.
Wir wollen mit dieser Rennveranstaltung jeden ansprechen – auch denjenigen Modellrennbahnspieler, der bisher noch nie an einem Rennen teilgenommen hat. Deshalb haben wir das Reglement sehr, sehr einfach gehalten. Tuning-Maßnahmen sind auf ein Minimum begrenzt. So können auch wenig geübte Bastler mit einfachen Mitteln ein Fahrzeug vorbereiten.

Sowohl die Ausschreibung, als auch das Reglement können hier herunter geladen werden:

Ausschreibung
Reglement

Und hier noch eine „Frequently-Asked-Questions“-Datei:
FAQs

Wenn jemand von euch Lesern nun Lust bekommen, ebenfalls an diesem Rennen teilzunehmen, dann schreibt bitte eine eMail an…
andreas@boennering.de

Zehn Fahrer sind schon am Start!

Wir sehen uns am Ring!

2 Replies to “Rennen in 1:32 – 8.10.16 GT Masters D132”

  1. Hallo Jungs vom Boennering!
    Ich war letztes Jahr bei Euch und das war richtig Klasse. Als ich von eurem Termin laß, war für mich sofort klar,da fährst du wieder hin und habe direkt mit Bernhard gesprochen.
    Also wir sehen uns am 07.10. In der Kielerstr.
    Die besten Grüße aus dem Pott
    Sendet Euch
    GERD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.